vergrössern

1983 Das IPC geht auf einen Zusammenschluss von Oekonomen, Ingenieuren, Technikern und Wissenschaftlern zurueck, die im Jahre 1983 zwanglos zusammenkamen, um sich gegenseitig fachuebergreifend zu unterstuetzen.
In der Vergangenheit haben wechselnde Mitarbeiter, entsprechend ihrer Region, fuer unterschiedliche Institutionen und Organisationen gearbeitet.
In jedem Fall war man sich darueber einig, dass man diskret mit Klienten, Kunden und Kooperanden umgehen sollte.
Der fruehzeitige Tod des ersten Direktors, Prof. Dr. Poenseler, fuehrte zu einer dezentralisierten Struktur des IPC.
Gegenwaertig nimmt die Institutsleitung Prof Dr Pintsch wahr.
1991
Technologischer Fortschritt und veraenderte Verhaeltnisse leiten 1991 zu zwei gravierenden Neuerungen:

a) das Institut erhielt einen neuen, festen Standort bei Heidelberg,

b) die Arbeitsinhalte entstammen ueberwiegend aus dem allgemeinen Bauwesen.


Nach wie vor wird aber die Zusammenarbeit mit angrenzenden Fachgebieten gepflegt. An dem neuen Standort gibt es die Moeglichkeit zusammen zu kommen, sich auszutauschen, und sich in einer angeschlossenen Akademie intern weiterzubliden.
1997
Durch den Einfluss neuer Informationstechniken und Kommjunikationsformen veraendern sich die Ingenieurs- und sonstigen Leistungen, die im Rahmen von Honorarordnungen unzureichend abgedeckt sind.
Neue Aufgabengebiete sind z.B.:

-Forschung und Entwicklung im kuenstlerischen, wie technisch-wissenschaftlichen Bereich

-Gemeinde-Entwicklungsstrategien

-Architektur-Preaesentationen und CAD-unterstuetzte Arbeiten

-bauphysikalische Tragwerksuntersuchungen und Integration von Ingenieur-Dienstleistungen

-Bau-Consulting und –Controlling
2001
Das IPC ist auf Kooperation und interdisziplinaeres Arbeiten angelegt und arbeitet unabhaengig in Deutschland und an auslaendischen Projekten. Die Resultate werden von den Mitarbeitern in deren Arbeit verwendet. Das IPC betreibt keine Werbung.
Die Entwicklung der Kommunikation und Information erfordern weltweite Zusammenarbeit und damit virtuelle Praesenz.
2009
In der Arbeit des IPC’s und seiner angeschlossenen Mitarbeiter haben sich Schwerpunkte herauskristalisiert:

a) Bereich Bauen und Umwelt,
b) Bereich Bildung und Wissenschaft,
c) Bereich Kultur und Soziales

in denen gearbeitet wird.

Das IPC dient als Plattform und Dachorganisation fuer die Beteiligten. Diese koennen als Privatperson mit Arbeitsergebnissen werben, das IPC verpflichtet sich in jeder Hinsicht zur Diskretion gegenueber der Oeffentlichkeit.